Gelungene Geburtstagsparty

Am 10. Oktober 2018 feierte die Bürgerstiftung Lichtenberg ihren 10. Geburtstag.
Die Feier fand im Rahmen der Verleihung der Bürgermedaille durch das Bezirksamt im Kulturhaus Karlshost statt.
Wie bei der Gründung der Stiftung, wimmelte es im Saal von Ehrenamtlichen. Dreizehn von ihnen erhielten die Bürgermedaille 2018. Unter Ihnen Torsten Adrian, Mitglied des Vorstandes der Bürgerstiftung. Die Laudatio, die ich gehalten habe, können Sie hier lesen.
Wir sehen diese Auszeichnung auch als Anerkennung der Arbeit der Bürgerstiftung.
Es war eine gelungene Veranstaltung, die zeigte, wie breit und vielfältig das gesellschaftliche Engagement reicht und wie viele Menschen im Bezirk ehrenamtlich tätig sind.
Während der Festveranstaltung gratulierten drei Projekte der Stiftung.
Selma Köhler, Schülerin am Grünen Campus, Frau Beyer und Frau Peibst von Mit-Mensch e. V. und Frau Palm von den „Grauen Zellen“ dankten der Bürgerstiftung für die finanziellen Hilfen. Alle vier bekräftigten, dass ohne diese Unterstützung entwickelte Ideen auch nur Ideen geblieben wären.
Selma unterstrich in ihrer Rede, dass sie und ihre Mitstreiter*innen sich vor allem über unser Vertrauen in das Projekt gefreut haben, das von der Idee bis zur Realisierung und Abrechnung in den Händen der Schüler*innen lag.
Für den Vorstand, das Kuratorium  und die anwesenden Gründungsstifter*innen war diese Veranstaltung ein regelrechter Kraftquell für die weitere Arbeit.
Anlässlich des Geburtstages der Stiftung wurde eine Festschrift erstellt.
Diese kann per Mail oder SMS gegen eine kleine Spende angefordert werden (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!;Telefon: 0172/3248292).

Gehen Sie mit uns stiften!

Christina Emmrich
Vorstandsmitglied


 

 

Pressegespräch beim Bürgermeister

Am 2.10.2018 hatte Michael Grunst, Bezirksbürgermeister von Lichtenberg, zum Pressegespräch eingeladen.
Mit dabei waren Vorstandsmitglieder der Bürgerstiftung.
Das Interesse der anwesenden Journalist*innen an unserer Arbeit war groß, denn wir konnten auf vielfältige Aktivitäten in den 10 Jahren des Bestehens verweisen. Sie finden sie zusammengefasst in der Pressemitteilung zum 10. Geburtstag.
Wir übergaben dem Bezirksbürgermeister und den anwesenden Journalist*innen die gerade fertiggestellte Festschrift zum 10. Geburtstag der Stiftung.
Unser herzlicher Dank gilt dem Bezirksbürgermeister für die Einladung zum Gespräch und seine Unterstützung für die Bürgerstiftung.

Christina Emmrich
Vorstandsmitglied


 

Pressemitteilung zum 10jährigen Bestehen der Bürgerstiftung

Am 10.10.2018 feiert die Bürgerstiftung Lichtenberg ihr 10jähriges Jubiläum.

Das Jubiläum wird am 10.10.2018 gemeinsam mit dem Bezirksamt Lichtenberg und vielen engagierten Lichtenberger*innen im Kulturhaus Karlshorst in einer Festveranstaltung begangen. Traditionsgemäß überreicht der Lichtenberger Bezirksbürgermeister Michael Grunst an diesem Tag die Bürgermedaille.

Die Bilanz der Bürgerstiftung Lichtenberg ist positiv: in den zurückliegenden Jahren hat sie im Berliner Bezirk Lichtenberg 65 Projekte unterstützt. Dafür wurden ca. 75.000 € ausgereicht. Profitiert haben davon rd. 8.000 Personen unterschiedlichster Alters- und Interessengruppen.

Ein Schwerpunkt der Arbeit der Bürgerstiftung liegt in der Unterstützung des ehrenamtlichen Engagements in Lichtenberg. Die unterstützten Projekte werden im Jahresturnus zum Erfahrungsaustausch eingeladen. Diese tragen dazu bei, die Projekte untereinander zu vernetzen, neue Ideen hervorzubringen und das Ehrenamt zu stärken. Ständiger Schwerpunkt der Arbeit der Bürgerstiftung ist und bleibt das „Beschaffen“ von Geldern. Das Stiftungskapital wirft kaum noch Zinsen ab, so dass immer neue „Quellen“ erschlossen werden müssen.

Eine dieser „Quellen“ ist die jährliche stattfindende Benefizgala. Sie wird im kommenden Frühjahr zum 10. Mal stattfinden. Vor allem Lichtenberger Künstler*innen aller Altersgruppen zeigen ihr Können und begeistern das Publikum. Von der ersten Benefizgala an bis heute verzichten die Auftretenden auf ein Honorar. Viele Helfer*innen und Sponsoren tragen mit dazu bei, dass die Einnahmen nahezu in voller Höhe in die Unterstützung von Projekten fließen. Dafür sei an dieser Stelle allen Ehrenamtlichen der Bürgerstiftung herzlich gedankt.

Die 10. Benefizgala wird am 9. März 2019 im Theater in der Parkaue stattfinden. Anlässlich des 10. Geburtstages der Bürgerstiftung ist eine Festschrift erschien. Mit dieser Schrift sagt die Bürgerstiftung Lichtenberg allen Unterstützer*innen, die mit Zeit- und Geldspenden die Arbeit der Stiftung und damit das Gemeinwesen Lichtenbergs unterstützt haben, Danke.

Dank gilt auch den Mitgliedern des Kuratoriums und der Stifterversammlung der Bürgerstiftung Lichtenberg. Bleiben Sie uns gewogen und gehen Sie mit uns stiften.

Weitere Informationen:
Christina Emmrich
Telefon: 0172/3248292
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

9. Berliner Stiftungstag

Am 16.11.2018 findet der 9. Berliner Stiftungstag im Berliner Rathaus statt.
Unter dem Motto „Engagement jetzt! Für eine starke und lebendige Demokratie“  präsentieren sich Berliner Stiftungen.

Wir, die Bürgerstiftung Lichtenberg, sind wie in den Jahren zuvor auch dabei.
Besuchen Sie uns am Stand und informieren Sie sich über die vielfältigen Möglichkeiten der Unterstützung. Diese reichen von Zeit- und Geldspenden bis zur Entwicklung und Umsetzung konkreter Projekte. Gleichzeitig können Sie sich über die Arbeit der Stiftung, die in diesem Jahr ihren 10. Geburtstag begeht, informieren.

Unter www.berliner-stiftungstag.info finden Sie das Programm des Stiftungstages. Ein Besuch lohnt sich auf alle Fälle. Bleiben Sie uns gewogen und gehen Sie mit uns stiften.

Christina Emmrich
Mitglied des Vorstandes


 

Dance Days 2018

Mit einem abwechslungsreichen Programm wurde das bereits 4. Rollstuhltanzfestival zu einem großen Erfolg.

Das Event fand am 30. Juni und 1. Juli 2018 in der Max-Schmeling Halle und im Saal des Umweltforums Berlin statt.

Veranstalter war erneut der Verein Mit-Mensch e.V., der Menschen mit Behinderungen und deren Angehörige fördert und unterstützt.

Für 15 Mitglieder der Rollstuhltanzgruppe "Rock & Wheels" hatte die Bürgerstiftung Lichtenberg die Teilnahmegebühren finanziert.

Einen anschaulichen Eindruck über die Veranstaltung vermittelt der Bericht des Vereins Mit-Mensch e.V. Fotografiert hat Marko Georgi.


 

Projekte-Treffen 2018

Auch in diesem Jahr fand der Erfahrungsaustausch mit Projekten, die von der Bürgerstiftung finanziell unterstützt wurden, statt. Das Interesse war, wie in den vergangenen Jahren, groß.

IMG 3907 1a

Außer den Projekten waren auch ein Mitglied der Stifterversammlung und natürlich Mitglieder des Vorstandes dabei.

Verblüffend für mich war zum einen, dass häufig das Projekt, das seine Angebote nahezu um die Ecke anbietet, nicht bekannt ist und zum anderen, wie schnell Kooperationen in solchen Runden entstehen. Da muss nichts angeregt werden, nein es geschieht nahezu von allein. Schon damit erfüllt die Bürgerstiftung eine wichtige Aufgabe, Akteure im Kiez zusammenzubringen.

Zu spüren war natürlich auch das Engagement der Anwesenden. Es machte deutlich, dass jeder von der Bürgerstiftung ausgegebene Euro  gut angelegtes Geld ist. Bewohner*innen erleben damit ihren Bezirk abwechslungsreich, wärmer und lebenswert, organisiert von tausenden Ehrenamtlichen.

Danke sagen wir dem Verein für ambulante Versorgung Hohenschönhausen e. V., in dessen Räumen der Erfahrungsaustausch stattfand.

Christina Emmrich

Vorstandsmitglied


 

Vorhang auf! Die Show beginnt!

Westrichfoto 73256 HDSo hieß es am 10.3.2018 im Theater an der Parkaue.
Das Besondere dabei war, dass damit die diesjährige Frühlingsgala begann.
Zum ersten Mal fand die etablierte und beliebte Veranstaltung an diesem Ort statt.

Kirsten Falk, Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung bedankte sich ausdrücklich beim Intendanten des Theaters, Kay Wuschek und bei der Chefdisponentin, Frau Jaqueline Selka, für die tolle Unterstützung. Ihr Engagement, ihre Erfahrungen und ihre Begeisterung für die Bürgerstiftung übertrugen sich auch auf die Künstlerinnen und Künstler.
Es war ein bunt gemischtes Programm, das die Besucher*innen zu Beifallsstürmen animierte. Mittendrin der Bezirksbürgermeister Michael Grunst.

Der große Chor des Hans-und-Hilde-Coppi-Gymnasiums eröffnete und beendete mit seinen Liedern das Programm. Er bildete den breit gefächerten Rahmen, den die Company 1 von Flatback and Cry e.V., Kay Wuschek als Rezitator, die 9 und 7 Jahre alten Solisten Juri Stuphorn (Geige) und Michael Kabanowsky (Klavier), das Duo Almut/Aileen und das Team 1 des Volttigiervereins Spreeteam e.V., die vietnamesische Tanzgruppe der Vereinigung der Vietnamesen Berlin/Brandenburg,e.V., Christine Ludßuweit am Akkordeon sowie die Rollstuhltanzgruppe „RockWheels“exellent ausfüllten.

Eine Tradition der Gala, die Ehrung der „Lichtenberger Helden“, wurde auch in diesem Jahr fortgesetzt. Der Clubrat der Jugendfreizeiteinrichtung Kontaktladen V.i.P. (Träger ist der VaV Hohenschönhausen) erhielt die Auszeichnung. Die Ehrung ist mit einem Preisgeld in Höhe von 300,00 € dotiert.

Herr Robert Wiese, im „normalen“ Leben Lehrer an der Schule am Rathaus, führte souverän und einfühlsam durch das Programm.

Langstielige rote Rosen für die Künstlerinnen und Künstler, gesponsert von der Vereinigung der Vietnamesen Berlin/Brandenburg, rundeten das Abschlussbild auf der festlich beleuchteten Bühne ab.

Bleibt an dieser Stelle nur noch den Besucherinnen und Besuchern sowie den Spenderinnen und Spendern Dank zu sagen.
Der Erlös in Höhe von 3955,00 kommt, wie immer, Lichtenberger Projekten zu gute.

Schon heute laden wir Sie recht herzlich ein, bei der nächsten Frühlingsgala am 9. März 2019 im Theater an der Parkaue dabei zu sein.

Christina Emmrich
Vorstandsmitglied 

zur Fotogalerie  Gerhard Westrich Fotografie (www.westrichfoto.de)


 

Frühlingsgala 2018

gala 2018 

Sonnabend, 10. März 2018
17.00 Uhr

Theater an der Parkaue

Parkaue 29 | 10367 Berlin

Auch im zehnten Jahr ihres Bestehens lädt die Bürgerstiftung Lichtenberg zur traditionellen Gala ein, deren gesamter Erlös Lichtenberger Projekten zugute kommt. Es erwartet Sie ein buntes Programm mit Gesangsbeiträgen, Instrumentalmusik, Rezitation u.v.m

Mitwirkende sind u.a.: Der Chor des Hans-und-Hilde-Coppi Gymnasiums (Gesang), Flatback and Cry e.V. (Tanz), das Theater an der Parkaue (Rezitation), die Musikschule Lichtenberg (Gesang), der Voltigierverein Spreeteam e.V. (Pferdesport), der Mitmensch e.V. (Rollstuhltanz), Vereinigung der Vietnamesen Berlin-Brandenburg e.V. (Tanz)

Karten:
erhältlich an der Tageskasse
(Tel. 030 557752-52) und über
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
15 Euro, ermäßigt 10 Euro